Transitory
RELEASED: 16. April 1994
ARTIST: Chased Crime
NUMBER OF DISCS: 1
Transitory

Chased Crime – Transitory 4/7 (Metal Hammer Heft 07/1996)

Progressiv-Metaller aus dem Raum Frankfurt, Sorte: Glenmore, Letter X, Angra, Fates Warning, usw. etc. p.p. Nicht besser, nicht schlechter, nur etwas anders. Der unbestechliche TÜV-Check: Produktion ohne Beanstandung, …, Gesang okay (variiert von melodiös bis grunzig), Gitarren abwechslungsreich, Rhythmen stakkatohaft und sauber gespielt, Arrangements leicht staubig, leider etwas zu verspielt. Gesamturteil: ASU bis 1998, TÜV bis zum nächsten Queensryche-Album.

© chased crime 2015